BG RCI verleiht Gütesiegel "Sicher mit System"

Michael Kross, Geschäftsführer der drei zertifizierten Unternehmen Peene Kies GmbH, Kieswerk Langsdorf GmbH und Kieswerk Wusseken GmbH nahm heute im Rahmen einer Feierstunde die Gütesiegel durch Karl-Heinz Hegenbart und Wolfgang Pohl entgegen, beide Fachberater der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie.

Mit der Urkunde wird den Unternehmen bestätigt, dass in den Betriebsstätten die grundlegenden rechtlichen und organisiatorischen Anforderungen für die systematische Einbindung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes in die Unternehmensstruktur erfüllt sind.

Das Gütesiegel ergänzt das Managementsystem "Sicher mit System" der BG RCI, das gerade kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützt, den Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz in ihrem Bereich systematisch zu organisieren.

Ziel ist ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess, der die Zahl der Arbeitsunfäll, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren dauerhaft zu verringern.

Durch den externen Bewertungsprozess zur Erlangung des Gütesiegel-Audits optimierten alle Unternehmen ihre geasamte Arbeitsschutzorganisation. Schwachstellen wurden erkannt, beseitigt und somit das Risiko von Unfällen und Betriebsstörungen deutlich reduziert. Positiv: die betriebliche Effekitivität steigt und unnötige Kosten können vermieden werden. Wenn alle wesentlichen Anforderungen erfüllt sind, wird das Gütesiegel "Sicher mit System" für drei Jahre verliehen und kann im Anschluss nach erneuter Überprüfung verlängert werden, wie bereits bei der Peene Kies geschehen.

Kontakt: Michael Kross, info(at)peenekies.de
Telefon +49-39997-157-0, Telefax +49-39997-157-15,
Müssentin, den 27. November 2014